Zum Hauptinhalt wechseln
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
  • Ålandinseln

    Ålandinseln

    (EUR €)

  • Albanien

    Albanien

    (ALL L)

  • Algerien

    Algerien

    (DZD د.ج)

  • Amerikanische Überseeinseln

    Amerikanische Überseeinseln

    (USD $)

  • Andorra

    Andorra

    (EUR €)

  • Anguilla

    Anguilla

    (XCD $)

  • Antigua und Barbuda

    Antigua und Barbuda

    (XCD $)

  • Argentinien

    Argentinien

    (EUR €)

  • Armenien

    Armenien

    (AMD դր.)

  • Aruba

    Aruba

    (AWG ƒ)

  • Australien

    Australien

    (AUD $)

  • Bahamas

    Bahamas

    (BSD $)

  • Bahrain

    Bahrain

    (EUR €)

  • Barbados

    Barbados

    (BBD $)

  • Belgien

    Belgien

    (EUR €)

  • Belize

    Belize

    (BZD $)

  • Bermuda

    Bermuda

    (USD $)

  • Bolivien

    Bolivien

    (BOB Bs.)

  • Bosnien und Herzegowina

    Bosnien und Herzegowina

    (BAM КМ)

  • Brasilien

    Brasilien

    (EUR €)

  • Britische Jungferninseln

    Britische Jungferninseln

    (USD $)

  • Brunei Darussalam

    Brunei Darussalam

    (BND $)

  • Bulgarien

    Bulgarien

    (BGN лв.)

  • Cabo Verde

    Cabo Verde

    (CVE $)

  • Chile

    Chile

    (EUR €)

  • Cookinseln

    Cookinseln

    (NZD $)

  • Costa Rica

    Costa Rica

    (CRC ₡)

  • Curaçao

    Curaçao

    (ANG ƒ)

  • Dänemark

    Dänemark

    (DKK kr.)

  • Deutschland

    Deutschland

    (EUR €)

  • Dominica

    Dominica

    (XCD $)

  • Dominikanische Republik

    Dominikanische Republik

    (DOP $)

  • Ecuador

    Ecuador

    (USD $)

  • El Salvador

    El Salvador

    (USD $)

  • Estland

    Estland

    (EUR €)

  • Färöer

    Färöer

    (DKK kr.)

  • Falklandinseln

    Falklandinseln

    (FKP £)

  • Fidschi

    Fidschi

    (FJD $)

  • Finnland

    Finnland

    (EUR €)

  • Frankreich

    Frankreich

    (EUR €)

  • Französisch-Guayana

    Französisch-Guayana

    (EUR €)

  • Französisch-Polynesien

    Französisch-Polynesien

    (XPF Fr)

  • Französische Südgebiete

    Französische Südgebiete

    (EUR €)

  • Georgien

    Georgien

    (EUR €)

  • Gibraltar

    Gibraltar

    (GBP £)

  • Grenada

    Grenada

    (XCD $)

  • Griechenland

    Griechenland

    (EUR €)

  • Grönland

    Grönland

    (DKK kr.)

  • Guadeloupe

    Guadeloupe

    (EUR €)

  • Guatemala

    Guatemala

    (GTQ Q)

  • Guernsey

    Guernsey

    (GBP £)

  • Guyana

    Guyana

    (GYD $)

  • Honduras

    Honduras

    (HNL L)

  • Indonesien

    Indonesien

    (IDR Rp)

  • Irland

    Irland

    (EUR €)

  • Island

    Island

    (ISK kr)

  • Isle of Man

    Isle of Man

    (GBP £)

  • Israel

    Israel

    (ILS ₪)

  • Italien

    Italien

    (EUR €)

  • Jamaika

    Jamaika

    (JMD $)

  • Japan

    Japan

    (JPY ¥)

  • Jersey

    Jersey

    (EUR €)

  • Kaimaninseln

    Kaimaninseln

    (KYD $)

  • Kambodscha

    Kambodscha

    (KHR ៛)

  • Kanada

    Kanada

    (CAD $)

  • Karibische Niederlande

    Karibische Niederlande

    (USD $)

  • Kiribati

    Kiribati

    (EUR €)

  • Kolumbien

    Kolumbien

    (EUR €)

  • Komoren

    Komoren

    (KMF Fr)

  • Kosovo

    Kosovo

    (EUR €)

  • Kroatien

    Kroatien

    (EUR €)

  • Kuwait

    Kuwait

    (EUR €)

  • Lettland

    Lettland

    (EUR €)

  • Liechtenstein

    Liechtenstein

    (CHF CHF)

  • Litauen

    Litauen

    (EUR €)

  • Luxemburg

    Luxemburg

    (EUR €)

  • Malaysia

    Malaysia

    (MYR RM)

  • Malediven

    Malediven

    (MVR MVR)

  • Malta

    Malta

    (EUR €)

  • Marokko

    Marokko

    (MAD د.م.)

  • Martinique

    Martinique

    (EUR €)

  • Mayotte

    Mayotte

    (EUR €)

  • Mexiko

    Mexiko

    (EUR €)

  • Monaco

    Monaco

    (EUR €)

  • Montenegro

    Montenegro

    (EUR €)

  • Montserrat

    Montserrat

    (XCD $)

  • Nauru

    Nauru

    (AUD $)

  • Neukaledonien

    Neukaledonien

    (XPF Fr)

  • Neuseeland

    Neuseeland

    (NZD $)

  • Niederlande

    Niederlande

    (EUR €)

  • Niue

    Niue

    (NZD $)

  • Nordmazedonien

    Nordmazedonien

    (MKD ден)

  • Norfolkinsel

    Norfolkinsel

    (AUD $)

  • Norwegen

    Norwegen

    (EUR €)

  • Österreich

    Österreich

    (EUR €)

  • Panama

    Panama

    (USD $)

  • Paraguay

    Paraguay

    (PYG ₲)

  • Peru

    Peru

    (PEN S/.)

  • Philippinen

    Philippinen

    (PHP ₱)

  • Pitcairninseln

    Pitcairninseln

    (NZD $)

  • Polen

    Polen

    (PLN zł)

  • Portugal

    Portugal

    (EUR €)

  • Republik Moldau

    Republik Moldau

    (MDL L)

  • Réunion

    Réunion

    (EUR €)

  • Rumänien

    Rumänien

    (RON Lei)

  • Salomonen

    Salomonen

    (SBD $)

  • Samoa

    Samoa

    (WST T)

  • San Marino

    San Marino

    (EUR €)

  • Saudi-Arabien

    Saudi-Arabien

    (SAR ر.س)

  • Schweden

    Schweden

    (SEK kr)

  • Schweiz

    Schweiz

    (CHF CHF)

  • Serbien

    Serbien

    (RSD РСД)

  • Seychellen

    Seychellen

    (EUR €)

  • Sint Maarten

    Sint Maarten

    (ANG ƒ)

  • Slowakei

    Slowakei

    (EUR €)

  • Slowenien

    Slowenien

    (EUR €)

  • Sonderverwaltungsregion Hongkong

    Sonderverwaltungsregion Hongkong

    (HKD $)

  • Spanien

    Spanien

    (EUR €)

  • Spitzbergen und Jan Mayen

    Spitzbergen und Jan Mayen

    (EUR €)

  • St. Barthélemy

    St. Barthélemy

    (EUR €)

  • St. Helena

    St. Helena

    (SHP £)

  • St. Kitts und Nevis

    St. Kitts und Nevis

    (XCD $)

  • St. Lucia

    St. Lucia

    (XCD $)

  • St. Martin

    St. Martin

    (EUR €)

  • St. Pierre und Miquelon

    St. Pierre und Miquelon

    (EUR €)

  • St. Vincent und die Grenadinen

    St. Vincent und die Grenadinen

    (XCD $)

  • Südafrika

    Südafrika

    (EUR €)

  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

    Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

    (GBP £)

  • Suriname

    Suriname

    (EUR €)

  • Taiwan

    Taiwan

    (TWD $)

  • Thailand

    Thailand

    (THB ฿)

  • Tokelau

    Tokelau

    (NZD $)

  • Tonga

    Tonga

    (TOP T$)

  • Trinidad und Tobago

    Trinidad und Tobago

    (TTD $)

  • Tschechien

    Tschechien

    (CZK Kč)

  • Türkei

    Türkei

    (EUR €)

  • Turks- und Caicosinseln

    Turks- und Caicosinseln

    (USD $)

  • Tuvalu

    Tuvalu

    (AUD $)

  • Ungarn

    Ungarn

    (HUF Ft)

  • Uruguay

    Uruguay

    (UYU $)

  • Vanuatu

    Vanuatu

    (VUV Vt)

  • Vatikanstadt

    Vatikanstadt

    (EUR €)

  • Venezuela

    Venezuela

    (USD $)

  • Vereinigte Arabische Emirate

    Vereinigte Arabische Emirate

    (AED د.إ)

  • Vereinigte Staaten

    Vereinigte Staaten

    (USD $)

  • Vereinigtes Königreich

    Vereinigtes Königreich

    (GBP £)

  • Vietnam

    Vietnam

    (VND ₫)

  • Wallis und Futuna

    Wallis und Futuna

    (XPF Fr)

  • Zypern

    Zypern

    (EUR €)

Zinkoxid und Zink-Sonnenschutzmittel

Zinc Oxide and Zinc Sunscreens

Zinkoxid wird seit den frühen Tagen zum Schutz der empfindlichen Haut von Babys verwendet, und wahrscheinlich haben Sie es auch auf Ihrem Hintern, um Windelausschlag zu verhindern und zu heilen. Du kannst deine Mutter danach fragen.

Und vielleicht können Sie sich daran erinnern, wie oft Ihre Mutter auf Ihre Haut aufgetragen hat, um zu verhindern, dass Sie einen Sonnenbrand bekommen, so dass Sie leicht sagen können, dass Zinkoxid eine lange Geschichte als Schutzmittel hat. Historische Berichte zeigen, dass die Griechen es bereits 500 v. Chr. Als Salbe zur Behandlung von Augen und kleinen Wunden verwendet haben.

Zinkoxid, was ist das?

Sie kennen wahrscheinlich Zinkoxid (ZnO) als weißes pulverförmiges Zeug, das in Wasser unlöslich ist und aus einem Zinkatom (Zn) und einem Sauerstoffatom (O) besteht. Es stammt aus dem Mineral Zinkit.

Welche Art von Zinkoxid verwendet Happinesz?

Happinesz ist sehr um die Umwelt besorgt, daher verwenden wir Inhaltsstoffe, die die Umwelt nicht schädigen.
Für unsere mineralischen Zink-Sonnenschutzmittel verwenden wir unbeschichtetes und nicht-nano-Zinkoxid, das als korallenriffsicher gilt. Dieser mineralische Inhaltsstoff dringt nicht in die Haut ein und landet weder in Ihrem Blutkreislauf noch im Blutkreislauf von Tieren. Deshalb kann es in Lippenstiften und in mineralischen Zink-Sonnenschutzmitteln verwendet werden. Wussten Sie, dass eine durchschnittliche Person, die Lippenbalsame oder Lippenstifte verwendet, in einem Leben etwa 2 Kilogramm davon schluckt?

Wie gut schützen mineralische Zinkoxid-Sonnenschutzmittel Ihre Haut vor der Sonne?

Mineralische Zinkoxid-Sonnenschutzmittel schützen Ihre Haut vor gefährlichen UVA- und UVB-Sonnenstrahlen, indem sie ultraviolette (UV) Lichtwellen, die von der Sonne kommen und die Erdoberfläche erreichen, reflektieren und effektiv blockieren.

Es ist auch fotostabil, weil es Veränderungen in Gegenwart von Licht widersteht und das ist eine sehr wertvolle Eigenschaft von ZnO.

Es gibt drei Arten von UV-Strahlen: UVA hat die längste Wellenlänge, so dass es tiefer in die Haut eindringt und auch der Haut mehr Schaden zufügt.

UVA-Strahlen sind dafür bekannt, Hautkrebs, Falten, dunkle Flecken auf der Haut und mehr zu verursachen.
Und genau deshalb empfehlen Dermatologen dringend, immer Sonnenschutzmittel zu verwenden. Es schadet nicht, es täglich zu benutzen und vor allem, wenn Sie in einem sonnigen Klima leben. Auch an sonnigen Wintertagen ist es gut, einen mineralischen Zink-Sonnenschutz zu verwenden.
UVB sind die Sonnenstrahlen, die Ihnen den Sonnenbrand geben.
UVC sind ein geringeres Problem, da die Ozonschicht diese Strahlen blockiert, bevor sie die Erdoberfläche erreicht. Beachten Sie jedoch, dass der Abbau der Ozonschicht ein großes Problem darstellen kann, da sie die Haut vor den UVC-Strahlen schützen.

Welche Hauttypen haben den größten Nutzen von mineralischen Zinkoxid-Sonnenschutzmitteln?

Mineralische Zinkoxid-Sonnenschutzmittel sind für alle Hauttypen von Vorteil. Mit den neuesten Technologien, die wir verwenden, und der hohen Qualität des Zinkoxids, das wir verwenden, tritt das Weißsein des Zinks fast nicht mehr auf. Unsere mineralischen Zinkoxid-Sonnenschutzmittel sind samtig glatt und unsichtbar.

Das Tragen von Sonnencreme ist sehr wichtig und Sonnenbrand kann zunächst nicht immer auftreten, aber im Laufe der Jahre können sich Sonnenschäden in Form von Hautkrebs, dem Auftreten von vorzeitig gealterter Haut, ungleichmäßigen Hauttönen, dunklen Flecken und rauer und trockener Haut zeigen.

Wie funktioniert ZnO im Vergleich zu chemischem SPF?

Sonnenschutzmittel mit chemischem Lichtschutzfaktor blockieren keine längerwelligen UVA-Strahlen und schädigen die Riffe. In einigen Ländern der Welt werden sie verboten und einige Länder werden in naher Zukunft folgen.

Ein weiterer großer Vorteil von mineralischen Sonnenschutzmitteln mit ZnO ist, dass sie mit hautpflegenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen hergestellt werden, die sogar gegen trockene Haut, Ekzeme und andere Hautprobleme helfen.

Einige andere Dinge, die berücksichtigt werden sollten, sind: Chemikalien in Sonnenschutzprodukten können von der Haut aufgenommen werden,

Weitere Vorteile von Zinkoxid

Feuchtigkeit
Es hält die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, da es eine aktive Schutzschicht bildet und Wasserverlust von der Haut verhindert.
Dies ist wichtig, da mit zunehmendem Alter die natürliche Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu regulieren, langsam abnimmt. Und weil es Feuchtigkeit einschließt, hat es auch einen großen Anti-Aging-Nutzen.

Antibakteriell
Neben der Verwendung in mineralischen Sonnenschutzmitteln als Schutzschicht gegen UV-Strahlen ist auch bekannt, dass es antibakterielle Eigenschaften hat, so dass es die Produkte stabil hält und dem Körper hilft, sich vor Bakterien zu schützen. Es hilft auch gegen Akne und unterstützt die Wundheilung.

Gibt es negative Aspekte zu beachten?

Zinkoxid hat positivere Vorteile wie die Tatsache, dass es kleine Hautprobleme wie Hautausschläge heilen kann und es ist auch nicht komedogen. (Keine Verstopfung der Poren)
Zinkoxid hat die Vorteile, nicht reizend und nicht allergen zu sein.
Es ist bekannt, dass chemische Sonnenschutzmittel Inhaltsstoffe enthalten, die die Poren verstopfen und Akne positiv beeinflussen können. Sie müssen auf jeden Fall Sonnenschutzmittel mit Oxybenzon, Octocrylen und Zinnimaten vermeiden.
Mit heutigen Technologien ist es möglich, einen Zinkoxid-Sonnenschutz herzustellen, der keinen weißen oder gräulichen Farbton auf der Haut hinterlässt. Wir haben ein paar Jahre gebraucht, um die perfekten Zutaten und Formeln zu finden, um dies zu erreichen.

Nebenwirkungen von Zinkoxid.

Obwohl es nicht kormogen und antiallergen ist und mineralische Sonnenschutzmittel mit Zinkoxid sicher zu verwenden sind, sind nicht alle Menschen gleich. Manche Menschen können allergisch sein und wenn Hautallergien auftreten, dürfen Sie es nicht weiter verwenden. Menschen mit Allergien sollten einen Arzt aufsuchen, bevor sie etwas auf ihre Haut auftragen.

Nichts sieht in den Fünfzigern oder Sechzigern besser aus als das Tragen von Sonnencremes in den Zwanzigern.